Dynamic Elements - Systeme


"Terra Auris - Der Erde Lauschen" - System-Preis: 4.960,- EUR

                                                                      inklusive farblich passende Ständer ST 1
 
Sehr erdfarben ist dieses System. Nach einer geokulturellen Reise in die sächsische Schweiz war ich inspiriert von der Größe und Mächtigkeit der Gesteine, unserer Erde!

Riesen wohnen hier! Die beiden besonderen Jaspis-Steine aus Tibet spiegeln die farbige Vielfalt der Erde wider.


 

   


 


 
 
          



"Panta Rhei - alles fließt" - System-Preis: 5.220,- Euro

Der Fluss der Farben in diesem System folgt grün, gelb und rot. Das Grün der Blätter wandelt sich im Herbst zu Gelb und Rot, bevor sie auf die Erde fallen. Im Frühling entsteht das Grün wieder neu aus den angelegten Knospen des Vorjahres und wandelt die Kraft der Sonne in neues Wachstum um.
Das ist der Fluss des Lebens.

Bass und Satelliten tragen ein Kosmogramm des Künstlers und Geomanten Marko Pogačnik. Es steht für innere und äußere Wandlung.

Der doppelt gesetzte Lapislazuli repräsentiert die Spannung und die Verbindung zu den himmlischen Sphären.

   



"Aurora (Die Morgenröte)" - System-Preis: 5.800,- EUR

                                                       inklusive farblich passende Ständer ST 1

Dieses strahlend leuchtende System entstand in der Zeit des zurückgezogenen Lichtes 2017. Ein Bergkristall scheint aus der Mitte des Tieftöners heraus. Der klare Stein wird auch als Lichtbringer gesehen und wirkt klärend auf Geist und Seele.

Die zart rosa gehaltenen Satelliten mit den goldenen Campanoiden und hellblauen Chalcedonen erinnern an „Aurora“, der zarten römischen Göttin des Neubeginns. Diese erscheint mit jedem frühen Morgen aufs Neue mit ihrem Lichtschein nach der Dunkelheit der Nacht.

         



"Der Tanz des Lebens" - System-Preis: 5.920,- Euro

Das strahlende Orange dieses Sunray-Systems leuchtet uns warm und lebensbejahend entgegen.

Die emporstrebende Schlange steht seit Alters her in Verbindung mit dem Äskulapstab. Dieser erhielt seinen Namen von Äskulap oder Asklepios, dem Gott der Heilkunde in der griechischen Mythologie. Er soll zu seinen Lebzeiten bei Wanderungen oder auf dem Weg zu Kranken immer eine Äskulapnatter dabei gehabt haben, die sich um seinen Wanderstab ringelte.

Geschmückt ist die Schlange mit verschiedenen in Grüntönen schimmernden Smaragden und drei orangeroten Carneolen. Die beiden Achatscheiben im Zentrum repräsentieren die Säule, welche von ihr umtanzt und durch das Blattgold darin gehalten wird.

Die Wirkung wird abgerundet durch die ebenfalls mit Blattgold belegten Campanoiden der Satelliten.

 

 
   
 
   
 
 



Eternita "Die Leuchtende" - System-Preis: 10.900,- EUR

Diese Arbeit, die im Herbst 2015 begann, folgt klassisch klaren Linien und den Grundformen der Geometrie: Kreis, Dreieck und Viereck. Auf dem Bassmodul strahlt ein Amethyst, flankiert von 2 Säulen aus Blattgold. Auf dem Mittentonkorpus leuchtet ein blauer Chalcedon, der Leichtigkeit und Unbeschwertheit vermittelt. Das Herzstück ist der Campanoid, der durch seine Oberfläche aus Blattgold strahlt.




Eternita "Feuerblume" - System-Preis: 11.100,- EUR

Diese wärmende Eternita entstand im heißen Frühling 2017.

Ihre rote Kraft verbindet sich mit dem königlichen Gold einer aus sich selbst wachsenden und sich entfaltenden Blume. Es ist die Bewegung von innen heraus in die Höhe zu streben und in weit ausladendem Kreis wieder zur Erde zurückzukehren.

Unsere Erde beschenkt uns jährlich in ihrem Kreislauf mit diesem kraftvollen Geschehen.

 




Eternita "Die Schützende"... - System-Preis: 11.200,- EUR

symbolisiert für uns Standhaftigkeit und Aufrichtigkeit. Sie entstand im Herbst/Winter 2016 und bezieht ihre Kraft aus verschiedenen Elementen, die uns die Erde schenkt: Holz, Metall, Steine, Wasser.

Die Schützende trägt eine blaue Achatscheibe, welche von 4 in die zentralen Himmelsrichtungen weisenden Rosenquarzen umrahmt ist. Sie ist wie alle anderen in diesem System verwendeten Edelsteine mit Blattgold unterlegt.

Aus dem Mittentonmodul ragt ein unbearbeiteter Rosenquarz heraus. Der blattvergoldete Campanoid ist gekrönt mit einem Hochtonkopf, dessen Stirn einen Bergkristall trägt.

 
     
 




Systeme, die bereits ihren Platz in der Welt
gefunden haben


"Die Priesterin" 

Dieses System entstand im Frühling 2016. Das Bassmodul und die Satelliten tragen je einen mit Blattgold unterlegten Rosenquarz. Ihre Zeichnung erinnert an eine Tempelanlage mit Zartheit und Sanftmut. Der Hochtonkopf ist gekrönt mit einem Türkis, der über dem blattvergoldeten Campanoid leuchtet.

     
   


Eternita "Die Königin"

Diese königliche Hoheit unter den Dynamic Elements ist das Produkt eines langen und tiefen so wie inneren und äußeren Prozesses. Reich an Blattgold und mit einem Achat versehen, strahlt sie majestätische Größe und Würde aus. 

                                                           


"Golden Tree"

Dieses System hat zwei einander zugewandte Dreiecke aus Blattgold zwischen denen sich ein Lapislazuli befindet. Die Satelliten haben auf ihrer Zentralchse ebenfalls einen Lapislazuli.

   
                


"Der Fels in der Brandung"

Inspiriert von der rauen Schönheit des Herbstes nahm dieses System im Oktober 2016 Gestalt an. Das Bassmodul trägt drei Jaspis, die jeweils mit einer Grundfarbe die Kraft und Aspekte unserer Erde widerspiegeln. Die Satelliten tragen ein von dem Künstler und Geomanten Marco Pogacnik entworfenes und freigegebenes Kosmogramm.
Diese holografischen Zeichen bilden eine Art universelle Sprache, die auf verschiedenen Ebenen der Wahrnehmung die Verbundenheit der sichtbaren und unsichtbaren Dimensionen des Lebens kommuniziert.



Eternita "Die Sanfte"

Dieses System entstand im Spätsommer 2015. Jede Säule ist mit 5 Edelsteinen belegt. Die Energielinie beginnt an der Basis mit Lapislazuli, geht weiter zum Rosenquarz und zur Achatscheibe und folgt dann über das Mittenton-Modul mit Rosenquarz zur Krone, mit einem weiteren Lapislazuli. Die sanfte Wirkung wird durch das Blattgold unter den Rosenquarzen und der Achatscheibe dynamisiert.


"Rain"

Dieses System entstand 2013 und wurde im September 2015 vollendet. Acht mit Blattgold unterlegte Bergkristalle, die durchlässig wie ein Wassertropfen sind, umtanzen das "Universum" und strahlen golden wie die Sonne. Die Satelliten haben jeweils einen mit Blattgold belegten Campanoiden. 

     

   


"Die Ägypterin"

Dieses System führte mich nach Ägypten, deswegen hat es zentral den Lapislazuli gesetzt bekommen. Die Ägypter nannten den Lapislazuli den "Himmelsstein". 

     



"Earth"

EARTH - Die ersten Skizzen zu diesem System entstanden im Spätsommer 2014. Die Pflanzenwelt in ihrer vollen Kraft vor dem Verblühen, wie ein Feuerrausch, bevor sie ganz Erde wird. Dieser Wandlungsprozess hat mich zu dieser Gestaltung inspiriert.

 

 



Eternita "Desert Light"

Diese Eternita hat mich dazu eingeladen, mit der Dreiecksform des Wüstenzeltes der Nomaden zu arbeiten. Die Kraft und der Schutzraum der Erde manifestieren sich in der mit Blattgold unterlegten Achatscheibe.

 

 



"Blue Water"

 



"Die Namenlose"



Eternita "Australia"